Döbel auf Hähnchenleber: So duftet sie noch verführerischer

26.02.2017
503
anzeige

Angeln auf Döbel: Hähnchenleber "lecker" pimpen

Die Hähnchenleber gilt beim Angeln auf Döbel als absoluter Top-Köder. Sie sorgt im Wasser für eine duftende Spur, die die Fische Richtung Haken lockt. Gerade in der kälteren Jaheszeit, wenn die Döbel auf ihrer Nahrungssuche nicht sonderlich aktiv sind, ist das ein großer Pluspunkt. Mit der richtigen Mischung können wir noch einen draufsetzen und unsere Hähnchenleber quasi panieren. Dafür verwenden wir ein Trockenfutter, wie es Stippangler einsetzen oder aber sogeannte Powder aus hochkonzentriertem Fischmehl. Ebenfalls prima geeignet sind Dips bzw. Liquids, mit denen Karpfenangler ihre Boilies zum Duften bringen. All das sorgt für einen zusätzlichen Lockeffekt, dem die Döbel oftmals nicht widerstehen können. Wie´s genau funktioniert, seht ihr im Video.