Angeln in Mecklenburg Vorpommern. Top-Tipps für Hecht, Barsch & Co.

22.11.2017
215
anzeige

Angeln in Mecklenburg Vorpommern

Wer einen Angelurlaub in Deutschland plant, dürfte relativ schnell auf die Mecklenburgische Seenplatte stoßen. Ein wahres Paradies für Angler und alle, die es werden wollen. Hier kommen „Profis“ und Einsteiger gleichermaßen auf ihre Kosten. Einige Angler haben es an den vielen großen Gewässern der Mecklenburger Seenplatte auf Karpfen, Aal, Zander oder Schleien abgesehen – die meisten kommen aber zum Hechtangeln und zum Barschangeln an den Plauer See, die Müritz, den Fleesensee, den Kölpinsee oder den Krakower See – um nur einige zu nennen. Die Vielfalt der Gewässer ist beeindruckt. Nirgendwo sonst in Deutschland könnt ihr an einer ähnlich großen Wasserfläche angeln wie hier in Mecklenburg Vorpommern.

Alles aus einer Hand

Wie aber geht es ran an eine solche Tour? Alle Informationen für euren Angelurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte bekommt ihr bei den Müritzfischern. Ihr sucht eine Ferienwohnung am Plauer See? Ihr braucht Tipps zum Hechtangeln an der Müritz oder wollt euch ein Boot am Kölpinsee mieten? Die Mitarbeiter der Müritzfischer beantworten euch alle Fragen aus einer Hand. Und selbstverständlich findet ihr auch vor Ort Ansprechpartner – unter anderem in den Angelläden. Dazu gehört auch das Fachgeschäft Zoo Angeln Röbel mitten im Zentrum des Urlaubsortes Röbel an der Müritz.

Angelschein für Mecklenburg Vorpommern

Welche Angelscheine und Lizenzen braucht ihr an der Mecklenburgischen Seenplatte? Diese Frage ist fix beantwortet, weil die Regelungen wirklich vorbildlich sind. Ab dem 14. Lebensjahr benötigt ihr in Mecklenburg Vorpommern einen Fischereischein und zusätzlich eine Angelkarte bzw. Angelerlaubnis. Mit dieser Angelkarte könnt ihr über 70 Gewässer befischen. Wer keinen Fischereischein hat, kann für seinen Angelurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte einen Touristenfischereischein buchen. Dieser gilt für einen zusammenhängenden Zeitraum von 28 Tagen und kann anschließend natürlich auch verlängert werden. Den Touristenfischereischein bekommt ihr auf vielen Campingplätzen in Mecklenburg Vorpommern, den Tourist-Informationen, in vielen Angelläden und natürlich im Internet – unter anderem hier bei den Müritzfischern.