Prototyp schlägt zu: 16 Kilo Hecht auf Swimbait

22.11.2016
562

Quantum Teamangler fängt seinen Rekordfisch!

Aktuell steht Quantum Teamangler Daniel Katzoreck am Beginn der Entwicklung für einen neuen großen Wurf- und Schleppköder.

Bei einem Testtrip Anfang November sollte diese Entwicklung vorangetrieben werden. Dass dieser Angelausflug mit einigen Prototypen im Gepäck dann mit einem Ausnahmefisch gekrönt wurde, hatte der Angler nicht in seinen kühnsten Träumen erwartet.

Aber von vorne: Großes Gewässer, große ausgefallene Köder, große Hechte! Das Zusammenspiel dieser drei Faktoren haben dem Angler einen riesigen Hecht beschert. Bei schönem Herbstwetter schnappte sich ein absolut außergewöhnlicher Hecht den 30 cm langen Swimbait im Freiwasser eines großen Voralpensees.

Schnell kam der mächtige Fisch an die Oberfläche und zeigte kopfschüttelnd sein mächtiges Maul. Ebenso war aus der Ferne schon sein beeindruckender Nacken im glasklaren Wasser zu erkennen. Nach unendlich erscheinender, 10-minütiger Drillzeit lag der Fisch dann endlich neben dem Boot und zeigte seine wahren Ausmaße.

Selbst der große Kescher hatte Probleme, den Fisch komplett mit den Maschen zu umschließen. Als der Hecht mit einer 1,30m langen Messmatte vermessen werden sollte, stellte sich heraus dass diese zu klein war. Mit einem zusätzlich angelegten Maßband zeigte sich dann die komplette Länge von 1,34m – ein persönlicher Rekord für Daniel! Mit der neuen Quantum Wiegematte für Großräuber war auch ein direktes, schnelles und schonendes Wiegen des Fisches am Wasser möglich.

Die Wage pendelte sich bei einem Gewicht von knapp 32 Pfund ein.

Quelle: Zebco-Europe