Drop Shot Montage - einfach & schnell gebunden

10.05.2012
17013
anzeige

Die Drop Shot Montage

In diesem Clip zeigen wir euch zwei gängige Varianten zum Drop Shot Angeln. Zum einen den Klassiker: Die Drop Shot Montage mit dem Palomarknoten. Zum anderen: Das Drop Shot Rig mit dem Spin-Shot-Haken. Beide Varianten sind sehr einfach zu binden.

Generell ist das Drop Shot Angeln auf Zander, Barsch und Hecht in den vergangenen Jahren aus gutem Grund immer beliebter geworden. Und selbst Forellen oder Dorsche lassen sich beim Drop Shotten prima überlisten.

 

Die Drop Shot Montage mit dem Spin-Shot-Haken

Der Spin-Shot-Haken ist speziell für das Drop Shot Angeln entwickelt worden. Durch sein Öhr läuft ein kleiner Wirbel mit zwei Öhsen. Teilt euer Vorfach und knotet ein Stück an die untere Öhse. An dieser Schnur befestigt ihr auch das Drop Shot Blei. In die obere Öhse knotet ihr das Vorfachstück, das mit der Hauptschnur verbunden wird. Auf dem Wirbel kann sich der Haken frei drehen. Verwicklungen sind so fast ausgeschlossen. Außerdem entwickelt der Köder so ein sehr lebendiges Spiel. Ist beim Drop Shot Angeln mit Hechten zu rechnen, könnt ihr an Spin-Shot-Haken ganz einfach ein Stahl- oder Titanvorfach knüpfen.

 

Die Drop Shot Monatge mit dem Palomarknoten

Auf diese Variante setzen wohl die meisten Angler. In diesem Fall ist der Drop Shot Haken meist ein Offset- bzw. Wide Gap Haken. Wie ihr den Palomarknoten bindet, zeigen wir Schritt für Schritt im Video. Wichtig ist, dass der Haken gut und stabil vom Vorfach absteht. Neben dem Palomarknoten findet ihr bei uns übrigens noch viele andere Angelknoten Videos. Außerdem viel Tipps und Tricks zum Drop Shot Angeln von Dietmar Isaiasch.