Speedjiggen auf Saiblinge

21.10.2014
6908
anzeige

Mit Vollgas zum Fisch. Vertikales Speedgiggen nennt sich eine in Schweden entwickelte Methode, die in tiefen Naturgewässern beim Angeln auf Saiblinge zum Einsatz kommt. Die Rute&Rolle Kollegen Florian Läufer und Christian Fuchert haben sie getestet. Der Unterschied zum Vertikalangeln auf Zander: hier kommt mächtig Geschwindigkeit ins Spiel. Unterwegs waren die beiden am großen Vätternsee mit Angelguide Henrik Olsson. Interesse an einer Saiblings-Tour plus Ferienhaus in Schweden? Hier findet ihr weitere Infos: www.fishing-in-schweden.com, www.angeln-sweden.com

Die ganze Geschichte lest ihr in eurer Rute&Rolle - Novemeber 2014